International A Levels (11. und 12. Schuljahr)

Die International A Levels sind weltweit die am weitesten verbreitete Qualifikation für den Zugang an Universitäten. Ihr Ruf ist so gut, dass an gewissen Universitäten in den USA ein Direkteintritt ins zweite Studienjahr möglich ist. Aufbauend auf einer breiten Allgemeinbildung, die im Rahmen des IGCSE-Programms erworben wurden, fokussieren sich die Schülerinnen und Schüler bei den A Levels auf ihre individuellen Stärken und Interessen. Dabei wählen sie drei bis vier Fächer, mit denen sie sich vertieft auseinandersetzen und lernen selbstständig zu arbeiten: die beste Vorbereitung auf ein Universitätsstudium.

Das breite Fächerangebot kommt den individuellen Interessen unserer Schülerinnen und Schüler entgegen. Die prüfungsrelevanten Fächer werden durch ein attraktives Wahlfachprogramm und ausserschulische Aktivitäten ergänzt.

In Basel bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die folgenden Vertiefungsfächer (A Levels) an.

  • Biologie
  • Chemie
  • Deutsch (als Zweitsprache)
  • Englisch (als Erstsprache)
  • Französisch (als Zweitsprache)
  • Geschichte
  • Mathematik
  • Physik
  • Psychologie
  • Geographie
  • Spanisch
  • Wirtschaft

Auf Anfrage bieten wir weitere Fächer wie z. B. Italienisch, Russisch oder Chinesisch sowie als Vertiefungsfach Edexcel Extended Project, eine praxisorientierte, selbstständige Maturaarbeit, an.

Wahlfächer

Unsere Wahlfächer werden wöchentlich unterrichtet, jedoch nicht geprüft. Wir möchten damit den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, ihre Interessen ohne Prüfungsdruck weiterzuverfolgen.

Aktuell bieten wir die folgenden Wahlfächer an:

  • ICT/Programmieren
  • Kunst: Im 7. Stock steht ein Kunst- und Kreativatelier zur Verfügung.
  • Life skills: Wir erstellen ein Budget und sprechen über den Umgang mit Stress, Mobbing und anderen schwierigen Situationen.
  • STEAM Invention Lab: Gemeinsam bauen wir Roboter und andere mechanischen Gerä
  • Theater und Literatur in Deutsch: Wir entdecken die deutsche Literatur durch das Theaterspiel mit einer ausgebildeten Schauspielerin.

Ausserschulisches Programm

Die Schülerinnen und Schüler organisieren unter Anleitung jeweils die Jahresabschlussfeier und andere Veranstaltungen.
Wer im Schülerrat sitzt, ist Sprachrohr für alle Schülerinnen und Schüler: Der Schülerrat kann Initiativen ergreifen, sich für wohltätige Zwecke einsetzen oder Verbesserungsvorschläge für die Schule einbringen.

Lernen durch Kunst

Zusätzlich zum regulären Lehrplan entwickeln wir zur Zeit eine einzigartige und innovative Methodik, um den Lernstoff durch Kunstprojekte zu veranschaulichen Dabei wird die Theorie zum Leben erweckt, indem die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte sich kreativ mit dem Thema auseinandersetzen und mit Kunstprojekten (Theater, Gestaltung, Malerei) visualisieren. Gestartet haben wir diese Lehrplananreicherung mit Geschichte: Neben dem regulären Geschichtsunterricht hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, spezielle Lektionen zu belegen, in denen durch Theaterspiel die Unterrichtsinhalte vertieft und erlebbar gemacht wurden.
Weitere Informationen zu dieser innovativen Lehr- und Lernmethode finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Beratungstermin vereinbaren

Dafür stehen wir

  • Stärkenorientierung durch breites Fächerangebot
  • Von Universitäten und Hochschulen weltweit anerkannter Abschluss
  • Individuelle Förderung in einer familiären Atmosphäre
  • Ganzheitlicher Ansatz mit innovativen Lehr- und Lernmethoden
  • Seit über 10 Jahren konstant hohe Erfolgsquote an den Prüfungen
  • Erstes und einziges Gymnasium mit A Levels in Basel und seit kurzem in Zürich

Internationale Matura

Suchen Sie ein individuelles Setting? Academia Matura bietet auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Studienprogramme, die zu einer internationalen Matura führen.

«Our boys passed the highest level of schooling (VWO) in the Netherlands with excellent grades in their first year back. I believe this is a testament to the strong educational experience both our boys got at Academia International School.»