IGCSE – das starke Fundament für den weiteren Bildungsweg 

Unser Gymnasium bereitet in zwei Schritten auf die internationale Maturität, die International A Levels, vor. Im 9. und 10. Schuljahr erwerben unsere Schülerinnen und Schüler eine breite Allgemeinbildung, die sie mit den IGCSE (International General Certificate for Secondary Education, respektive internationalem Mittelschulabschluss) abschliessen. Anschliessend fokussieren sie für die International A Levels auf ihre individuellen Stärken und ihren künftigen Studienwunsch.

Breite Allgemeinbildung 

Das International General Certificate of Secondary Education (IGCSE) ist der weltweit beliebteste Lehrplan für die Sekundarstufe. Die Schülerinnen und Schüler legen nach dem 10. Schuljahr Prüfungen in bis zu 10 Fächern ab. Der Lehrplan der IGCSE ist klar strukturiert und gibt eindeutige Lernziele vor. Davon profitieren Schülerinnen und Schüler, die klare Strukturen und Vorgaben benötigen. Gleichzeitig müssen die Schülerinnen und Schüler für Topnoten beweisen, dass sie ihr umfassendes Wissen auch anwenden und kritisch hinterfragen können. 

Voraussetzungen für die Aufnahme in unser IGCSE-Programm

Grundsätzlich können sich alle anmelden, die eine international anerkannte Matura anstreben. Da die Unterrichtssprache Englisch ist, erwarten wir Sprachkenntnisse auf Niveau B1+ – oder die Bereitschaft, dieses Niveau mit Zusatzunterricht innert nützlicher Frist zu erreichen. Vorausgesetzt wird zudem ein Sekundarschulabschluss auf mittlerem Leistungsniveau oder ein abgeschlossenes 8. Schuljahr (2. Sekundarklasse) auf dem höchsten Niveau.

Anschlussmöglichkeiten

Die IGCSEs sind ein eigenständiger schulischer Abschluss, der einem amerikanischen High School Diploma gleichgesetzt wird. In vielen Ländern berechtigen die IGCSE daher zu einem Universitätsstudium. In der Schweiz sind IGCSEs ebenfalls formal anerkannt und berechtigen zum Übertritt an Höhere Fachschulen (HF). Sie sind zudem eine sehr gute Basis für eine anspruchsvolle Lehre (mit oder ohne Berufsmatura), bei der ausgezeichnete Englischkenntnisse von Vorteil sind.

Möchten Sie mehr über unser Angebot erfahren? Bitte kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch oder nehmen Sie an einem unserer Informationsanlässen teil.

Beratungstermin vereinbaren

Vorteile der IGCSEs

Gegenüber anderen internationalen Abschlüssen, haben IGCSEs verschiedene Vorteile: 

  • Eigenständiger Abschluss bereits nach dem 10. Schuljahr, der in vielen Ländern zu weiterführenden Studien berechtigt. 

  • Strukturierter Lehrplan mit klaren Lernzielen

  • Fördert alle Schülerinnen und Schüler, damit sie ihr Potenzial entfalten können 

  • Sofern nötig können die Prüfungen mehrmals wiederholt werden

Alternative Schulen der Academia Group

Suchen Sie ein individuelles Setting? Academia Matura bietet auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Studienprogramme, die zur internationalen Matura (International A Levels) führen.

In Zürich können Musik-, Sport- oder Tanzbegeisterte Jugendliche die Swiss Academy Zürich besuchen und ihre Leidenschaft mit einer gymnasialen Ausbildung verknüpfen.