Internationale Matura / International A Levels

Die International A Levels (IAL) unterscheiden sich deutlich von einer Schweizer Matur. Was die A Levels bieten und welche Voraussetzungen für die Aufnahme an unserer Schule erfüllt sein müssen, zeigen wir Ihnen im Folgenden auf.

Was sind International A Levels?

Die International A Levels entsprechen der britischen Matura und berechtigen zum Studium an Universitäten und Hochschulen der ganzen Welt, natürlich auch in der Schweiz. Sie werden in 166 Ländern an mehr als 10’000 Schulen durch Cambridge Assessment International Examinations und Pearson Edexcel abgenommen und sind damit der Mittelschulabschluss mit der grössten weltweiten Verbreitung.

Die A Levels ermöglichen dank ihrer mehrheitlich freien Fächerwahl eine massgeschneiderte Ausbildung, die den individuellen Fähigkeiten und Begabungen der Schülerinnen und Schüler entspricht. Der Unterricht findet – ausser in den Fremdsprachen – ausschliesslich auf Englisch statt. Der Weg zu den A Levels dauert normalerweise vier Jahre.

Jahr Abschluss Umfang Ermöglicht
1 & 2 IGCSE
(International General Certificate of Secondary Education)
6–10 Fächer mit allgemeinbildendem Charakter Zulassung zu einem Studium in gewissen Ländern, wie den USA oder Grossbritannien,
Zulassung zu einem Studium an einer Höheren Fachschule HF in der Schweiz
3 & 4 A Levels (IAL) 3-4 Vertiefungsfächer Zulassung zu Hochschulen und Universitäten weltweit*

* Je nach Universität und Studienrichtung können Zulassungsbeschränkungen gelten (Numerus Clausus, bestimmte Fächer, die mit A Levels abgeschlossen sein müssen).

Ein grosser Vorteil des britischen Systems ist, dass sich die Schülerinnen und Schüler in den letzten beiden Jahren voll auf ihre Stärken konzentrieren können. Sie belegen dann nur noch die Fächer, bei denen sie später im Studium und im Beruf ihren Schwerpunkt setzen möchten oder die sie wirklich interessieren. Das motiviert und führt zu besseren Leistungen.

Die International A Levels fokussieren auf relevanten Unterrichtsstoff. Die Inhalte werden projektorientiert vermittelt, fördern das kritische Denkvermögen und die Fähigkeit, das neue Wissen einzubetten und anzuwenden.

Voraussetzungen für die Aufnahme an der Academia International School

Grundsätzlich können sich alle anmelden, die eine international anerkannte Matura anstreben und Englisch auf Niveau B1+ beherrschen – oder bereit sind, dieses Niveau mit Zusatzunterricht innert nützlicher Frist zu erreichen.
Vorausgesetzt wird ein Sekundarschulabschluss auf mittlerem Leistungsniveau oder ein abgeschlossenes 8. Schuljahr (2. Sekundarklasse) auf höchstem Niveau.
Ein Direkteintritt ins 3. Jahr (A-Level-Programm) ist möglich, wenn Ihr Kind das IGCSE mit durchschnittlich mindestens 5 von 9 Punkten abgeschlossen hat (Notensystem siehe Studienablauf). Schülerinnen und Schüler mit einem anderen Bildungshintergrund müssen eine Eintrittsprüfung bestehen, damit sie direkt ins A-Level-Programm aufgenommen werden.

Anerkennung der International A Levels

Die International A Levels sind weltweit dafür bekannt, dass sie ausgezeichnet auf ein akademisches Studium vorbereiten. Die Diplome werden u. a. von mehr als 500 Universitäten in den USA akzeptiert, allen voran von den Ivy-League-Universitäten Brown, Columbia, Cornell, Dartmouth, Harvard, University of Pennsylvania, Princeton und Yale, ebenso von den britischen Eliteuniversitäten Oxford und Cambridge, den beiden ETH und der HSG.

Um an einer Schweizer Universität oder Fachhochschule zugelassen zu werden, sind in der Regel drei A Levels mit mindestens den Noten BBC sowie drei IGCSEs mit 5/9 nötig. Eines der A-Level-Fächer muss zudem Mathematik oder ein naturwissenschaftliches Fach sein; ein weiteres sollte Deutsch oder Französisch sein. Ansonsten muss ein Sprachdiplom auf mindestens Niveau C1 in der Unterrichtssprache der gewünschten Universität vorliegen. Dieses kann ebenfalls bei Academia vorbereitet und abgeschlossen werden.

Die Aufnahmekriterien sind je nach Studienrichtung und Universität unterschiedlich und können von den Hochschulen angepasst werden. Auf der Website von Cambridge International finden Sie die jeweils aktuellen Zulassungskriterien der Universitäten weltweit. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der Fächerkombination im Hinblick auf Ihren Studienwunsch.

IGCSE und IAL

Das IGCSE (International General Certificate of Secondary Education) entspricht einem High-School-Diplom und berechtigt in einigen Ländern bereits zum Studium. In der Schweiz wird es ähnlich wie ein Fach- oder Wirtschaftsmittelschulabschluss bewertet; ein solcher wird für ein Studium an einer Höheren Fachschule HF vorausgesetzt.
Die International A Levels (IAL) decken bereits Themen des ersten Studienjahrs an einer Universität ab. An gewissen Hochschulen kann daher das erste Studienjahr übersprungen werden.

Wir haben für Sie einen Überblick über verschiedene Maturaprogramme zusammengestellt:

Maturaprogramme im Vergleich

«Das englische Schulsystem überzeugte mich rasch. Die Lernenden können ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechend auf ihren Abschluss hinarbeiten.»